GI:VE auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Bielefeld

Das GI:VE Team präsentierte aktuelle Forschungsergebnisse auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Bielefeld Ende September 2012. In der gemeinsamen Arbeitsgruppe mit Professor Bornewasser und Mitarbeitern der Universität Greifswald zum Thema "Bedingungen der Innovation" war das GI:VE Team mit folgenden Beiträgen vertreten: 

  • Gestaltung von Innovationsprozessen: Möglichkeiten und empirische Befunde (Sebastian Kunert)
  • Der InnovationsPromotor als interner Unterstützer, Berater und Helfer in Innovationsprozessen - Wirkungsanalyse eines Qualifikationsansatzes (Sandra Tirre, Grit Rudinger)
  • Eine mehrebenenanalytische Betrachtung der Bedingungen von Innovationserfolg (Hannah Rauterberg) 
  • Determinanten von Wissensbarrieren in Steuerberatungskanzleien (Ulf Hausmann, Wolfgang Scholl)
  • Die Bedeutung von Vertrauen für das Gelingen von Innovationsprozessen (Wolfgang Scholl, Stephan Bedenk) 

Nachfolgend stehen die Präsentationen zu den einzelnen Beiträgen zum Download für Sie bereit.